Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Das Hauptquartier der selbsternannten Helden der Organisation "Mission COURAGE" ist ein Rückzugsort für alle Metamenschen, er ist nicht offiziell öffentlich bekannt, man muss zuerst mit den richtigen Leuten sprechen, um ihn finden zu können.
Benutzeravatar
Animal
Waffe der Regierung
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. November 2023, 20:17

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Animal »

Ich schüttelte den Kopf. „Nein verzeiht ich war kurz in Gedanken, es gibt kein Problem.“ Ich war verwirrt und runzelte die Stirn. „Ihr würdet mich jetzt schon auf Missionen schicken wollen? Das halte ich für keine gute Idee, ihr solltet zuerst meine Fähigkeiten……Analysieren….“, mir fiel es schwer das auszusprechen, da es sich erneut wie im Labor anfühlte mit Tests und Prüfungen. „Ich meine es ist für euch Anführer, doch von Interesse mit wem ihr es hier zu tun habt.“ Ich weis nicht alles über meine Fähigkeit. Ich weis das ich Sachen kombinieren kann, meine Größe Anpassen kann außer bei meinem Menschlichem Körper. Ich habe einen sehr schnellen Stoffwechsel, das weis ich auch deswegen nehme ich auch nicht so leicht zu. Ich weis das ich alle Wesen, egal ob sie real sind oder nicht, durch lesen gewisser Daten von ihnen und Bildern von ihnen, Scannen kann. Ich habe die Kompletten Fähigkeiten der Wesen. Ich weis nur nicht wie es funktioniert mit neuen Wesen…..müssen diese von der Regierung zuerst bestätigt werden? Kann ich einfach so Wesen registrieren in dem man mir eben alle Details zeigt? Muss ich dafür was erfüllen? Ich weis ja nur wie es ist mit Wesen und Tieren die Existieren oder existiert haben. Und über das Implantat weis ich so gut wie fast gar nichts, außer das es mich vor Manipulationen schützen kann,……es jedoch einen Fehler drauf hat welchen ich nicht kenne. Ich blinzelte und wischte damit meinen Gedanken bei Seite, das es auch für mich relevant wäre und lauschte Silverheads Worten. „Wie du bereits sagtest ihr seit ein Team, also solltet ihr euch das gemeinsam ansehen und gemeinsam auch besprechen, ob und wann ihr mich auf Missionen mit nehmt. Deswegen meinte ich du wirst es ja beim Test alles erfahren. Weist du den vielleicht wann der stattfinden wird?“, als sich uns eine Frau nährte staunte ich wie hübsch sie war. Ihr fast schon Honigblondes Haar ist sehr gepflegt und ihre Statur und ihr Gesicht sind weich und sanft. Sie ist sehr zierlich jedoch ist sie anscheinend im einiges größer als ich. Ihre Stimme ist sanft wie die eines Engels und ihre Augen sind warm und strahlend. Was für eine wunderschöne Frau. Ich stand auf als sie zu Ende geredet hatte und neigte nur leicht mein Kopf nach vorne um mich leichte zu Verbeugung, ich hob meinen Kopf und blickt sie an. „Es ist mir eine Ehre Snowwhite. Ihr Mann hat sie schon erwähnt und mir auch gesagt das sie als Beraterin den Anführern zur Seite stehen. Ja ihr Mann hat sich benommen einwenig streng ist er ja doch. Aber dennoch ein sehr freundlicher Mann.“, ich lächelte sie freundlich an und war nun wieder entspannt.
Benutzeravatar
Silverhead
Kopf der Heldenorganisation
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 19:51

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Silverhead »

Sei nachsichtig. Ich versuchte mein Bestes mich an den Worten meiner Frau fest zu klammern. Ihr weiches Fell um schmeichelte durch den dicken Stoff meiner Hose kaum spürbar meine Beine. Dennoch fixierte ich die junge Frau vor mir mit einem strengen Blick. Ich hörte aufmerksam zu während sie ihre Bedenken äußerte. Ihre Unsicherheit war verständlich aber bei mir an der falschen Stelle. "Wann wer auf Mission geschickt wird liegt nicht nur in meiner Hand. Aber es liegt mehr in meiner Hand als in deiner." Ich stellte dies lieber sofort klar. Mein Tonfall war immer etwas militärisch. Welcher Test? Meine Augenbrauen zogen sich noch strenger irritiert zusammen. Von einem Test hat mir niemand etwas erzählt. "Analysieren... Von was für einem Test sprichst du? Sollte ich darüber Bescheid wissen?"
Erst als sich meine liebste Ehefrau uns anschloss und sich bei mir unter hakte – weshalb sich meine Arme voneinander lösten und meine Schultern sich endlich wieder entspannten – spürte ich wie angespannt ich gewesen war. Es war angenehm ihr vertrautes Gesicht zu sehen und ihre Unterstützung zu haben. Als sie mir einen Kuss auf die Wange gab konnte ich nicht anders als selbst mein ernstes Gesicht zu lockern. Sie hatte diese natürliche Art das Beste aus jedem Moment zu machen. Sie ist darin schon immer so viel besser gewesen... "Hey meine Schöne" Ihre humorvolle Bemerkung lockerte die Stimmung deutlich auf. "Wie kannst du nur denken das ich dich nicht bereits erwähnt habe?" Ich versuchte meine Worte so zu wählen – das sie ebenfalls die junge Heldin beruhigten – wobei meine geschätzte Frau sicherlich besser darin war ein zu schätzen ob sich jemand Willkommen fühlte. Ich spürte wie immer eine gewisse Wärme in ihrer Nähe in mir aufsteigen. Ich streifte sie zwar mit einem strengen Blick – den ich jedoch bei ihr nicht durch setzen konnte – als sie sich nach meinem Benehmen erkundete. "Oh – du kennst mich doch – Liebes. Immer der Inbegriff von Höflichkeit und Zurückhaltung." Ich entgegnete ihr das mit ernstem Tonfall aber mit einem amüsierten Augenzwinkern. Dennoch musste ich sie etwas mit ernstem Tonfall in ihrer Funktion als Beraterin fragen. Wehe sie haben mir das nicht gesagt um mich zu schonen! "Wusstest du etwas von einem anstehenden Test für Animal?"

Major Ryan Crawford | SILVERHEAD | The Titan
„Cause and effect.“
Benutzeravatar
Snowwhite
Beraterin der Anführer
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 13:00

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Snowwhite »

,,Stimmt wie kann ich sowas nur denken", kicherte als Ryan meinte wie ich denken konnte das er mich nicht erwähnt hatte. Das er es hatte wusste ich ja aber das konnte/wollte ich ja nicht preisgeben. Wie er sich in meiner Gegenwart entspannte war für mich nicht zu übersehen,wusste ich ja das ich diese Wirkung auf ihn haben konnte. Mir ging es mit ihm ja nicht anders mit seiner Anwesenheit. Was Animal allerdings mit diesem Test meinte Verstand ich ebenfalls nicht. Ich wusste zumindest von keinem. Nun gut ich war bevor Ryan zurück gebracht worden war nicht sonderlich arbeitsfähig gewesen, aber wenn es eine solche Änderung gegeben hatte dann hätte ich es doch gerne erfahren. Spätestens dann als ich wieder einsatzfähig war, sprich nach der Rückkehr meines Mannes. Ich schwöre wenn Stiles und Cyana jetzt meinen uns mit Samthandschuhen anfassen zu müssen mach ich ihnen die Hölle heiz. Wir sind immer noch ein Team. Ich zwar "nur" als Beraterin aber immerhin Ryan hätten sie darüber informieren können falls es Neuerungen gab. Aber nun gut vorerst will ich mal davon ausgehen das es ein Missverständnis ist bis wir mit einem oder beiden geredet haben. Allein mein Gesichtsausdruck sollte die Frage meines Mannes bezüglich meines Wissens über einen anstehenden Test beantworten und doch schüttelte ich zusätzlich noch den Kopf. ,,Nein tut mir leid. Ich bin diesbezüglich genauso unwissend wie du", fügte ich noch an ehe ich mich direkt an Animal wand. ,,Wer hat einen solchen Test erwähnt?"
Alles was sie als Katze sagt wird fett und kursiv dargestellt.
Benutzeravatar
Animal
Waffe der Regierung
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. November 2023, 20:17

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Animal »

„Kann auch sein das ich da was verwechselt habe. Oder ich habe mich einfach verhört, ich war ja doch etwas nervös als ich ankam. Red Riding Hood wird euch bestimmt nichts verheimlichen ich bin mir sicher ich habe mich verhört.“, gestand ich ihnen. Ob ich wirklich was verdreht habe…..aber sie wissen doch gar nichts über mich…..vielleicht testen sie mich ja direkt auf eine Mission….egal darüber zerbreche ich mir jetzt nicht den Kopf. „Wollt ihr zwei sonst noch was wissen, wenn nein werde ich mich gerne noch einwenig mit dem Intercome beschäftigen, da ich gerade erst damit angefangen habe.“, ich blieb die ganze Zeit über höflich und dringt nicht sondern bat darum. Ich wollte die Zeit noch nutzen um mich mehr mit dem Intercome zu beschäftigen und den zu Studieren. Ich wartete Geduldig ob die zwei noch etwas von mir wollten.
Benutzeravatar
Silverhead
Kopf der Heldenorganisation
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 19:51

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Silverhead »

Ich stand still und lauschte aufmerksam den Worten von Animal und Snowwhite. Irgendetwas an dieser Situation fühlte sich seltsam an als ob wir alle aneinander vorbei sprachen. Mir kam – als ich meiner Ehegattin einen Seitenblick zu warf – vermutlich der selbe Gedanke wie dieser – es war gut möglich das uns die beiden anderen Anführer noch nicht informiert hatten weil sie uns schonen wollten. Sollte dies wirklich der Fall sein würde sich meine Dankbarkeit jedoch deutlich in Grenzen halten. Ich bin immerhin Anführer verdammt! Als meine Frau mich direkt ansprach richtete ich mich ein wenig auf und räusperte mich um meine Gedanken zu ordnen. Mein Blick wanderte erneut zu der jungen Heldin vor uns. "Ich glaube auch dass es sich um ein Missverständnis handelt. Wenn es Neuigkeiten gibt werden wir alle informiert. Niemand hält hier Informationen zurück. Das unterscheidet uns von den Bösewichten."
Zwar waren meine Worte mit großer Überzeugung und Dominanz aus gesprochen wie ein Urteil – jedoch wusste meine Ehegattin wohl ganz genau – das wir den selben unguten Gedanken hatten. Dennoch ließ ich keinen dieser Zweifel nach draußen dringen. Das kannte ich noch aus unseren Zeiten in den Militäreinheiten der Agenten für die Regierung. Niemals Schwäche an die rang niedrigeren Kommandos zeigen. Ich verschränkte meine Arme. Denn ich hoffte das Thema hatte sich hiermit erledigt und es würde die Spannungen bei der jungen Heldin lösen. "Pah. Dieser moderne Plunder." Ich war kein großer Freund von den neuen Intercom. Selbstverständlich nicht weil ich Probleme hatte mein eigenes zu bedienen. Keinesfalls. "Falls du dennoch Fragen haben solltest Animal – oder etwas nicht verstehst – zögere nicht mich oder jemand anderen zu fragen. Hat dir jemand bereits alle Räumlichkeiten gezeigt?" Es gab immerhin viel in unserem Hauptquartier zu besichtigen. Das Büro der Anführer über die Besprechungs- und Aufenthaltsräume – in denen wir uns befanden – zu den Verhörräumen und am Wichtigsten selbstverständlich die Safe Rooms. Bevor ich sie in Ruhe lassen würde – wenn sie sich lieber selbst beschäftigte – wollte ich das noch in Erfahrung bringen. Ich würde auch nicht zögern ihr alle Orte noch zu zeigen. Kein Held soll hier wegen mir oder anderweitigem Helden-Chaos verwirrt herum laufen. Und wer weiß schon wie viel Zeit Red hatte ihr das alles zu zeigen.

Major Ryan Crawford | SILVERHEAD | The Titan
„Cause and effect.“
Benutzeravatar
Snowwhite
Beraterin der Anführer
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 13:00

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Snowwhite »

,,Ganz eurer Meinung. Also lassen wir das Thema erstmal ruhen", lächelte ich. Das wir unsere Zweifel hatten und mit den anderen beiden reden würden ob sie was geändert hatte, musste sie ja nicht wissen. Das würde nur ein schlechtes Licht auf uns alle werfen. Das Thema schwang dann auch um da Animal äußerte sich noch etwas mehr mit ihrem Intercom vertraut machen zu wollen. Ich unterdrückte ein Lachen auch wenn von mir trotzdem ein kurzes Glucksen zu hören war, was ich jedoch schnell als Husten tarnte, als Ryan sich abfällig über "diesen modernen Plunder" äußerte. Ach du bist einfach zu süß Schatz. ,,Achte nicht auf ihn. Er ist nicht so für Technik zu haben. Falls du dabei Hilfe brauchst kannst du dich gerne bei mir melden. Wenn du erlaubst würde ich dir auch meine Nummer einspeichern damit du mich erreichen kannst wenn ich mal nicht auffindbar bin", sprach ich lächelnd mit einer kleinen liebevollen Stichelei in Richtung meines Mannes. Ryans Frage ob sie bereits alles gesehen hatte im Hauptquartier war berechtigt. So beschäftigt wie Stiles oft war, ohne ihm einen Vorwurf machen zu wollen, könnte uns ja das selbe passieren, konnte es gut sein das er es nicht geschafft hatte ihr alles zu zeigen.
Alles was sie als Katze sagt wird fett und kursiv dargestellt.
Benutzeravatar
Animal
Waffe der Regierung
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. November 2023, 20:17

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Animal »

Ich merkte die kleine Anspannung und hoffte das ich nun keine Problem verursacht habe. „Vielleicht habe ich mich auch geirrt verzeiht oder etwas falsch verstanden. Es sind ziemlich viele Eindrücke für den Anfang.“, ich entspannte mich wieder etwas und nickte dankend zu den zweien. „Danke ich melde mich wenn ich etwas brauche, Red hat mir tatsächlich fast alles gezeigt einige andere Räumlichkeiten wurde mir von anderen Helden gezeigt.Vielen Dank für die Nachfrage.“, ich blickte nun Snowwithe an und nickte dankend ganz leicht und hielt ihr mein Intercome hin. „Das wäre sehr nett von dir vielen vielen Dank, kannst du mir vielleicht auch gleich zeigen wo man das macht, etwas verwirrend ist es schon.“, ich lächelte sie leicht verwirrend an.
Benutzeravatar
Silverhead
Kopf der Heldenorganisation
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 19:51

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Silverhead »

Die junge Heldin hatte zumindest laut ihrer eigenen Aussagen eine vollständige Erklärung und Führung unseres Hauptquartieres bekommen. Das konnte ich in der Tat nur gut heißen – auch wenn sich keinerlei positive Emotion auf meinem Gesicht wider spiegelte – aber das konnte ich mir schlecht abtrainieren. Ich wollte es auch gar nicht. "Das ist gut" Ich nickte der jüngeren Dame zu. "Wie ich sehe hast du dich auch bereits mit ihm vertraut gemacht." Red Riding Hood 'Red' zu nennen war definitiv bereits ein großes Zeichen des Vertrauens. Die meisten jungen Helden hatten – mir unverständlicher Weise – trotz seiner kindischen Art einiges an Respekt vor ihm. Mich eingeschlossen selbst wenn ich ihm das nicht sagte. Immerhin hatte er sich von einem ganz unerfahrenen Helden verbissen hoch gearbeitet und hatte seine klaren Prinzipien. Bis auf die Sache mit meiner Befreiung. Diese stieß mir noch immer bitter auf.
"Kommst du in den Safe Rooms unter oder hast du eine eigene Bleibe?" Es interessierte mich nicht – wo die Heldin genau wohnte denn das ging mich auch außer es wurde zu einer Mission relevant nichts an – aber falls sie in den Safe Rooms unterkommen würde sah man sie hier des Öfteren. Einige Metamenschen lebten dort die auch keine Helden waren so lange sie kein festes zu Hause besaßen. Ich hielt viel davon den Fluss an Informationen auf das Nötigsten zu beschränken. Dennoch überließ ich den Rest des Gespräches mit großen Freuden meiner werten Frau. "Unnötiger Blödsinn. Es lenkt nur ab." Mit etwas grimmigen Tonfall maulte ich in meinen Bart hinein. "Jaja Schatz" Ich zuckte mit den Schultern. "Macht nur." Mein eigenes Intercom begann sich in diesem Moment plötzlich immer mehr zu melden. Benachrichtigung. Noch eine Benachrichtigung. Meine Wutader begann zu pochen. Ich trat einen Schritt von den beiden Frauen weg – damit sie ihre Sache machen konnten – und zog dieses vermaledeite Ding hervor. Ich öffnete meine obersten Benachrichtigungen – eine der Wenigen die ich bekam – und meine Augenbrauen zogen sich sofort zusammen. Wozu jetzt diese ganzen Benachrichtigungen? Meine Muskeln spannten sich an. Massiver Anschlag der RESISTANCE: Enthüllung des neuen Anführers am Mittelaltermarkt! Ich begann so schnell ich es vermochte eine Nachricht in die Gruppe der Berater und Anführer zu tippen. Bevor ich wieder an meine Frau heran trat und mich zu ihr lehnte um ihr die Schlagzeile auf meinem Intercom so diskret wie möglich zu zeigen. Kein Grund das junge Mädchen zu verunsichern. "Schatz... Es sieht gerade gar nicht vorteilhaft aus."

Major Ryan Crawford | SILVERHEAD | The Titan
„Cause and effect.“
Benutzeravatar
Snowwhite
Beraterin der Anführer
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. November 2023, 13:00

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Snowwhite »

Animal hatte wohl so wie sie sagte alles gezeigt bekommen was mich freute. Auch das sie Stiles mir "Red" ansprach zeugte von großem Vertrauen, brauchten gerade die jüngeren meist länger bis sie sich das trauten. Ryans Gebrummel kommentierte ich nur mit einem Kichern und einem Luftkuss in seine Richtung. ,,OK dann sieh mal zu das funktioniert so", lächelte ich die junge Frau vor mir an bevor ich mir flink ihr Intercom schnappte und ihr zeigte wie sie Nummern einspeichern, löschen oder auch mit anderen Kontakten teilen konnte. Schwer war das alles nicht und so verlief die Erklärung recht simpel. Anschließend speicherte ich ihr meine Nummer ein und tat das selbe mit ihrer bei mir. Dabei sah ich zwar das meine Nachrichtenapp eine Meldung anzeigte, aber bevor ich drauf tippen konnte zeigte mein Mann mir so diskret wie möglich worum es sich handelte. Oh Gott.....bitte lass es einigermaßen glimpflich ausgehen. Wir müssen uns dringend neu organisieren so wie das aussieht und so schnell wie möglich helfen wenn es um die Bergung von verletzten und dem verhindern weiterer Schäden angeht. Und wir müssen den Leuten glaubhaft versichern das wir in Zukunft auf sowas schneller und besser reagieren können. Aber dafür brauchen wir Informationen über den Jungen. DRINGEND! Ich wusste gar nicht was ich zuerst denken sollte während ich langsam nickte auf die Worte meines Mannes. Nicht vorteilhaft war noch total untertrieben wenn man mich fragte. Allerdings würde es nichts bringen die gute Animal zu verängstigen. Für den Moment war ich ganz froh daß sie noch nicht mit dem Intercom umzugehen wusste und so wahrscheinlich auch nicht wusste wie sie darauf die aktuellen Nachrichten fand. ,,Ja wir sollten wohl erstmal mit den anderen reden", sprach ich so ruhig wie möglich und zeigte ein Lächeln obwohl mir gerade nicht danach war. ,,Da wir das mit dem Intercom vorerst erledigt haben. Würde ich sagen lassen wir dich erstmal allein und geben dir Zeit dich weiter einzuleben."
Alles was sie als Katze sagt wird fett und kursiv dargestellt.
Benutzeravatar
Animal
Waffe der Regierung
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. November 2023, 20:17

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Animal »

Ich lächelte beiden zu und nickte ab und zu zu ihren Fragen und Erklärungen. „Ich habe im Safe Room ein Zimmer vielen Dank.“, dann lauschte ich noch den Worten von Snowwhite und folgte mit meinen Augen ihren Fingern. Ich versuchte mir alle Stunden merken und war dankbar das sie mir ihre Nummer gab. „Warte ich ruf dich gleich an dann hast du meine Nummer auch.“, gesagt getan ich lies es vier mal klingeln wie ich es bei einem Telefon gewohnt war und legte dann auf. Ich merkte plötzlich die Anspannung der beiden irgendwas war nicht in Ordnung. „Geht ruhig ich komme schon zurecht vielen Dank euch beiden für das Gespräch. Und danke dir Snowwhite fürs helfen mit dem Intercome.“, ich neigte leicht meinen Kopf und lächelte freundlich.
Benutzeravatar
Dryadalis/Moon Elf
Kopf der Heldenorganisation | Model | Kellnerin
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 16. November 2023, 11:45

Re: Besprechungs- und Aufenthaltsräume

Beitrag von Dryadalis/Moon Elf »

Immer noch in meinem Kostüm vom Mittelaltermarkt gekleidet, nur schon lange ohne meinen wunderschönen Korb voller falscher Blumen, dafür voller Staub, Blut, Schweiß und Dreck, öffnete ich mit Schwung die Türe zu dem Raum in dem laut der Netas die ich auf dem Weg hierher befragt hatte, die zwei andere Berater und Anführerpaar waren die auf jeden Fall heute hier waren, Snowwhite und Silverhead nämlich. Es war dringend nötig über den Auftritt der RESISTANCE zu reden und darüber was wir nun tun wollten. Jetzt waren hier drin auch richtig die beiden gesuchten Metas, aber auch jemand, den ich noch nicht kannte und der nicht zur Führungsebene gehörte (Animal). Rasch setzte ich ein lächeln auf, mit dem ich die junge, braunjaarige Frau kurz bedachte, ehe ich mich an meine Kollegen wandte. Sobald ihr beiden frei seid, kommt doch bitte ins Anführer Büro, ja? Meine Stimme war freundlich, es war aus ihr aber unterdrückte Dringlichkeit zu hören. Ich wandte mich um und ging lieber schnell wieder weg.
(Büro der Anführer)
Momentanes Outfit
Bild
destruction
Bild
happy
Bild

Zurück zu „Heroes HQ“